Clausthaler Bier im Test

Wie schmeckt das Clausthaler alkoholfreie Bier? Der Biertest!

Harz-Region hat alle Clausthaler alkoholfreien Biere gestestet: Classic, Extra Herb und Radler.
Das sind die alkoholfreien Biere der Marke Clausthaler.

Nachdem wir nun wissen, dass Clausthaler mitnichten im Oberharz gebraut wird, geht es jetzt darum, wie dieses Bier eigentlich schmeckt. Denn, wenn ein Bier einen so schönen Namen trägt und zugleich seit mehreren Jahrzehnten erfolgreich auf dem Markt vertreten ist, hat es eine ehrliche Bierprobe verdient. Was lässt sich also im Hinblick auf den Geschmack von Clausthaler sagen?
Zunächst stellt sich grundsätzlich die Frage, welches Clausthaler man eigentlich probieren möchte. Mittlerweile bietet die Marke in Deutschland drei verschiedene Biere an:

  1. Clausthaler Classic (Premium Alkoholfrei)
  2. Clausthaler Extra Herb (Premium Alkoholfrei)
  3. Clausthaler Radler (Alkoholfrei)

Es soll nicht wenige Harzer und sogar Clausthaler geben, die das Clausthaler Bier Frankfurter Herkunft trinken! Die Marke braut eben gute Biere und ist ein Vorreiter des alkoholfreien Biers in Deutschland.

Clausthaler Classic im Test

Clausthaler Classic alkoholfreies Bier wurde getestet und schmeckt sehr gut.
Clausthaler Classic ist ein sehr bekanntes alkoholfreies Bier. Übrigens: Das Logo auf der Etikette hat rein keinen Bezug zur Bergstadt Clausthal im Oberharz!

Beim Einschenken des Bieres in eine übliche Pilstulpe entsteht nur wenig Schaum, der auch nicht sonderlich beständig ist. Die Farbe ist jedoch schön golden und vergleichbar mit einem normalen Pilsner bzw. Export. Gleiches gilt für den Geruch, der als angenehm zu bezeichnen ist. Vom Geschmack her ist das Clausthaler Classic sehr gut abgestimmt, frisch und äußerst zufriedenstellend. Im Abgang ist dieses Bier kräftig und daher typisch für ein untergärig gebrautes Bier. Im Fazit ein richtig tolles alkoholfreies Bier, das wirklich einen willkommenen Ersatz für ein klassisches Pilsner Bier mit Alkohol darstellt. Gerade eisgekühlt im Sommer ist es sehr erfrischend, da es recht herb ist.

Clausthaler Extra Herb im Test

Eine Flasche und ein Glas Clausthaler Extra Herb Premium alkoholfrei für den Biertest auf Harz-Region.de.
Die herbe Variante von Clausthaler ist zwar bitterer als Clausthaler Classic, aber besonders herb ist es nicht. Dennoch handelt es sich um ein empfehlenswertes alkoholfreies Bier.

Im Vergleich zum Clausthaler Classic ist, wie der Name erwarten lässt, ein wenig bittererer Geschmack zu verspüren, der etwas mehr Hopfennote mit sich bringt. Ansonsten ist kein allzu großer geschmacklicher Unterschied zur Classic-Version festzustellen. Lediglich der Schaum ist etwas fester und das Extra Herb enthält spürbar mehr Kohlensäure. Dieses Bier wird also auch vermutlich jedem schmecken, dem Clausthaler Classic zusagt. Ich hätte mir jedoch im Einklang mit dem Namen eine wesentlich bitterere Note gewünscht. Dennoch ein erstklassiges Bier, das seinem Publikum voll gerecht wird. Sehr zu empfehlen!

Clausthaler Radler im Test

Biermischgetränke stehen seit mehreren Jahren nun schon hoch im Kurs und erfreuen sich einer breiten Fangemeinde. Immer mehr Biermarken ziehen nach und bieten entsprechende Biergetränke an. So ist auch das Clausthaler Radler zu verstehen. Mit der durchsichtigen Flasche, einem hellgelben Farbton und ansprechendem Design verspricht es Frische und Spritzigkeit. Zur Verwunderung entsteht recht viel Schaum, wenn man Clausthaler Radler ins Glas gießt. Dabei enthält es jedoch sehr wenig Kohlensäure, was recht enttäuschend ist. In Bezug auf den Geschmack weiß man nicht recht, ob man ein alkoholfreies Bier oder eher eine Limonade genießt. Der Geruch von Clausthaler Radler kann nicht wirklich als angenehm eingeordnet werden. Meiner Meinung fehlt einfach das „gewisse Etwas“. Wenn man sich dennoch für dieses Radlergetränk entscheiden möchte, empfehle ich es sehr kalt zu trinken. Ansonsten lautet meine Empfehlung: Clausthaler Classic oder Extra Herb einfach mit Bad Harzburger Limonade mischen, wenn es etwas süßer werden soll.

Eine Flasche Clausthaler Radler im Test.
Die Flasche sieht schick aus, aber das Clausthaler Radler war kein besonderes Geschmackserlebnis.

Der Clausthaler-Biertest: Mein Fazit!

Mein Favorit ist klar die Variante Extra Herb von Clausthaler, aber mich reizen ohnehin eher herbere alkoholfreie Biere. Hätte ich die Auswahl zwischen mehreren alkoholfreien Bieren der Harzer Region, so würde ich Richtung Einbeck gehen und mich für das Einbecker Brauherren Alkoholfrei entscheiden. Sobald der Sommer kommt, werde ich Euch diese Brauerei mit ihren hervorragenden Bieren vorstellen. Das normale Clausthaler Classic ist aber schon ein tolles alkoholfreies Bier und kann daher für Freunde alkoholfreier Getränke getrost empfohlen werden. Man kann es also durchaus im Harzurlaub trinken, auch wenn es mit der Bergstadt Clausthal rein gar nichts zu tun hat. Ein „schlechtes Gewissen“ ist nicht erforderlich! Ich warte jedoch noch auf alkoholfreies Altenauer aus der letzten verbliebenen Brauerei des Oberharzes…

Die Marke Clausthaler hat es sogar bis in die USA geschafft, wo es in den Sorten Premium Classic, Unfiltered, Golden Amber und Lemon erhältlich ist. Ebenso wie die Gose aus dem kleinen Harz in Mitteldeutschland kommend, ist der Name Clausthal gleichsam weltbekannt!


About Author

client-photo-1
Lisa
Harz- und naturbegeistert, Faible für Fotografie im Allgemeinen und Vintage-Linsen im Speziellen. Hunde ♥ Bäume ♥ Wälder ♥ Wiesen ♥ Teiche ♥ Natur

Comments

Schreibe einen Kommentar

error: Bitte nicht kopieren!