Der Harzblog

Natur Pur! Berge, Wald & mehr

Der 19 Lachter Stollen in Wildemann Wenn man durch die einst freie Bergstadt Wildemann fährt, fällt der 19 Lachter Stollen mit dem davor liegenden Park samt kleinem Teich direkt auf. Auf einen Hügel gelegen befindet sich der Eingang zu diesem Stollen, der ein Zeugnis des früheren Oberharzer Bergbaus ist. Ein Besuch dort ist nicht nur

Vielfältige Lost Places im Harz!   Wer einmal der faszinierenden Welt der Lost-Places-Fotografie erlegen ist, für den gibt es kein Zurück. Bestens bekannt sind die altehrwürdigen und durchfotografierten Dinos unter den Lost-Places-Orten wie die Heilstätten Beelitz oder das berühmte Chateau Nottebohm in Belgien. Aufwendige Architektur und die Option, viele Bildideen umsetzen zu können sowie auf

1. Jens, Du warst viele Monate in Alaska, Kanada und Sibirien – und hast zahlreiche Outdoor-Angebote zunächst hauptsächlich in den Alpen angeboten. Ab 2009 hat sich das geändert. Wie kam es dazu, dass Du – im Harz aufgewachsen – wieder in den Harz zurückgekehrt bist? Was hat der Harz, was andere Gegenden nicht haben? Nun,

Das Wetter war vorletzten Sonntag besonders gut und so fiel die Entscheidung leicht, eine längere Wanderung mit Hund in der Nähe von Hahnenklee-Bockswiese zu unternehmen. Um auf den Bocksberg zu wandern war es uns in der Mittagssonne zu heiß, sodass wir ein anderes Ziel anvisieren wollten. Kein Problem im Oberharz, denn die Auswahl ist groß.

Torsten, Du bist bekennender Harzbegeisterter und schreibst auf meinharzblog.de über ganz unterschiedliche Harzthemen, etwa über Lost Places. Wie bist Du – als Berliner – eigentlich an den Harz als Urlaubsziel geraten und was war bei Deinem ersten Harzbesuch die Motivation, dort überhaupt den Urlaub zu verbringen?   Ich glaube, Berliner haben schon lange eine besondere

Wer zu einem Städtetrip oder im Zuge eines Urlaubs in Goslar verweilt, der sollte unbedingt ein paar Orte dort besucht und zudem etwas probiert haben. So ist die Kaiserpfalz ohne Frage die Hauptattraktion der alten Kaiserstadt Goslar, die vielleicht noch ernst zu nehmende Konkurrenz vom Rammelsberg, einem Hauptort des Harzer Bergbaus, bekommt. Kulinarisch ist Goslar

Warum sich ein Besuch des Klosters Walkenried selbst von außen lohnt! Friedlich, ruhig und irgendwie besonders ist die Atmosphäre um das schöne Kloster Walkenried herum – sehr gepflegt und inmitten von vielen sehr aufwändig restaurierten Fachwerkhäusern gelegen. Nicht weit von Bad Sachsa in Niedersachsen an der Grenze zu Thüringen zu finden, ist dieses Kloster völlig

Außer der abendlichen blauen Stunde ist sicherlich das morgendliche Licht im Harz der perfekte Moment, die Kamera aus der Tasche zu ziehen. Nebel ist zwar ein stetiger Begleiter, aber wenn die Sonne scheint dann schaut es im Frühjahr vielerorts wie folgt aus: Besonders das ganz frühe Aufstehen lohnt sich, denn die durch die Bäume scheinenden

Die Okertalsperre ist weit über die Grenzen des Harzes bekannt. Kein Wunder, denn sie gehört zu den größten Talsperren des Harzes und bietet dem Harzurlauber schon seit vielen Jahrzehnten einen Freizeitwert. Baden, Wandern, Rad fahren, Segeln und Angeln: All das kann man an der Okertalsperre machen. Außerdem ist es auf der Okertalsperre möglich, eine Ausflugsfahrt

1. Becci, Du bist mit Deinen Hunden im Bereich Dogtrekking sehr aktiv und hast viele Ecken des Harzes kennengelernt – warum eignet sich aus Deiner Sicht ein Urlaub / ein Ausflug im Harz mit Hunden besonders gut? Und worauf muss man achten? (Stichwort Wild, Zecken, usw.) Ich habe den Harz immer sehr hundefreundlich erlebt. Man