Hahnenklee – Kurort zwischen Goslar und Clausthal-Zellerfeld

Bild der Gustav Adolf Stabkirche in Hahnenklee.
Das Wahrzeichen von Hahnenklee: Die Gustav-Adolf-Stabkirche, nahe dem Ortszentrum.

Optimal im Oberharz gelegen, mit dem Bocksberg als Hausberg, ist der Goslarer Stadtteil Hahnenklee-Bockswiese ein sehr guter Ort, um einen entspannten oder actionreichen Harzurlaub zu verbringen. Hahnenklee ist der größere Ort im Vergleich zu Bockswiese, hat dementsprechend mehr Unterkünfte und verfügt über unzählige Freizeitangebote, um die es in diesem Text gehen wird. Warum sich ein Besuch in Hahnenklee lohnt und für welche Urlauber der Ort empfehlenswert ist, dies erfahrt ihr hier bei Harz-Region.de.

Hahnenklee ist eine alte Oberharzer Stadt, die sich hin zum Tourismus entwickelt hat…

Trotz seiner kleinen Größe blickt Hahnenklee auf eine sehr lange Geschichte zurück, die ihren Ursprung im Bergbau hat. Damals wurde Bergbau im Oberen Granetal betrieben, sodass Hahnenklee zunächst eine reine Bergmannssiedlung war. Dank seiner guten Luft und einer ansprechenden Landschaft wurde der Ort zunehmend bei reichen Bürgern der größeren Städte beliebt. 1882 wurde Hahnenklee zu einem staatlich anerkannten Kurort ernannt, was den Tourismus noch weiter ankurbelte. Nach einem kontinuierlichen Zuwachs an Gästezahlen stagnierten diese in den späten 1980er Jahren, um heute wieder zu wachsen. Wie hat Hahnenklee dies geschafft? Die Antwort ist einfach: Mit guten Investitionen – vor allem am Bocksberg – und mit einer passenden Vermarktung der Vorteile von Hahnenklee als Urlaubsort. Der Harz wird gerade bei jüngeren Urlaubern immer interessanter und beliebter, was gerade insbesondere für Hahnenklee gilt.

Hahnenklee ist ein sehr vielfältiger Harzer Urlaubsort!

Bild von Hahnenklee nachts mit Blick auf die Hotels am Kranichsee.
Auch nachts ist das Panorama von Hahnenklee sehr ansprechend. Es handelt sich bei Hahnenklee um einen alten Harzer Kurort, der sich gerade in den letzten Jahren von einer sehr modernen Seite zeigt.

Den größten Vorteil, den Hahnenklee zu bieten hat, ist die Vielfalt der Urlaubsmöglichkeiten, die einem geboten werden. Man ist in Hahnenklee richtig, wenn man einen ruhigen Urlaub in der Natur sucht, um beispielsweise den Liebesbankweg zu erwandern oder die Aussicht auf dem Hausberg, dem Bocksberg, zu genießen. Aber auch, wenn man im Urlaub Action erleben möchte, ist Hahnenklee der richtige Ort, um Sport zu treiben – ob im Sommer oder im Winter. Grundsätzlich hat man dabei die Wahl zwischen Unterkünften in Hahnenklee und Bockswiese. Während Bockswiese für einen ganz ruhigen Urlaub geeignet ist, sind die Wege zu den Gastronomie- und Freizeitangeboten in Hahnenklee kürzer. Nichtsdestotrotz ist man auch aus Bockswiese innerhalb von wenigen Minuten über den Märchenweg in Hahnenklee angelangt.

Freizeitmöglichkeiten in Hahnenklee – Sommer, Winter und die Zeit dazwischen…

Grundsätzlich ist ein klarer Vorteil des Harzes als Urlaubsregion, dass dieser sowohl im Sommer als auch im Winter passende Rahmenbedingungen für einen gelungenen Urlaub bietet. So wird sich der Wanderer oder Mountainbiker ebenso über einen Sommerurlaub im Harz freuen wie der Wintersportler, der niedrige Temperaturen und vor allem viel Schnee benötigt. All dies hat Hahnenklee mit seiner günstigen Lage im Oberharz und mit seinem Hausberg, dem Bocksberg, zu bieten. Ausgedehnte Wanderungen sind dabei nicht nur auf dem bekannten Liebesbankweg – einem Erlebnis- und Themenwanderweg mit verschiedensten Stationen sowie künstlerisch gestalteten Bänken – möglich, sondern auch auf anderen Wegen, beispielsweise Richtung Wildemann oder Lautenthal. Dementsprechend gibt es auch unzählige Strecken, die man mit dem Mountainbike abfahren kann, alles in landschaftlich reizvoller Umgebung und mit bester Bergluft. Hier sei nur die Volksbank Arena Harz als Stichwort für 74 beschilderte Routen mit mehr als 2.000 km Streckennetz zu nennen. Die Routen G2, O2 und G3 („Spritztour nach Hahnenklee“, „Sieben Teiche Tour“ und „Gipfeltour zur Schalke„) führen nach oder über Hahnenklee. Direkt in Hahnenklee, nahe der Seilbahnstation, kann man sich als Urlauber Mountainbikes leihen. Gleiches gilt für Skiausrüstungen in der Wintersaison. Liegt ausreichend Schnee, so verwandelt sich Hahnenklee in ein Zentrum des Harzer Wintersportes. Dann geht es in voller Montur mit der Seilbahn auf den Bocksberg, um eine der der vielen Abfahrten – von leicht bis schwer – zu wählen. Rodeln ist auf einer 1,5 km langen Rodelbahn möglich, und natürlich auch Schneeschuhwandern in der Winterlandschaft. Mehrere gut ausgebaute Loipen laden darüber hinaus zum Skilanglauf an, wo man sich diesem schönen Ausdauersport im verschneiten Oberharz widmen. Schlittschuhlaufen kann man natürlich auch in Hahnenklee, denn bei sicherer Eisdecke wird der Teich im Kurpark freigelaufen. Wer in der Gruppe Eishockey spielen möchte, kann sich an die örtliche Touristeninformation wenden. An mehreren Stellen können neben Skiern, Snowboards und Rodelschlitten auch Schlittschuhe ausgeliehen werden. Für diejenigen, die noch nie Ski gefahren sind, gibt es in Hahnenklee genügend Möglichkeiten, an einem Skikurs teilzunehmen. Wir raten dringend dazu, an einem solchen Kurs teilzunehmen, um die Abfahrten am Bocksberg sicher und heil meistern zu können. Ansonsten ist auch das Wandern geräumten Winterwanderwegen in Hahnenklee und Umgebung möglich. Dabei kann man auf unterschiedlich schweren Strecken die gute Oberharzer Bergluft genießen und gleichzeitig die Natur entdecken. In den anderen Jahreszeiten gibt es natürlich viel zu entdecken in Hahnenklee. In den nahe gelegenen Wäldern kann man die vielfältige Flora und Fauna des Harzes bestaunen. Nicht selten hat man das Glück, Wildtiere zu sehen und gerade in der Herbstzeit ist Pilzzeit angesagt. Eine Vielzahl an interessanten, und mitunter in anderen Regionen Deutschlands seltenen Pilzen lädt dazu ein, bestimmt und fotografiert zu werden. Aufgrund der vielen Wandermöglichkeiten ist Hahnenklee ein idealer Ort, um Urlaub mit dem Hund zu machen oder einfach die Seele baumeln zu lassen.

Skilangläufer auf einer Loipe in Hahnenklee in der Wintersaison.
In und um Hahnenklee herum gibt es zahlreiche Loipen – darunter eine Übungsloipe. Hahnenklee ist ein Zentrum des Oberharzer Wintersports.

Die Hahnenkleer Sehenswürdigkeit Nummer 1: Die Gustav-Adolf-Stabkirche!

Neben dem Bocksberg, wo ein modernes Freizeitangebot durch das Unternehmen ErlebnisBocksBerg bereitgestellt wird, ist Hahnenklee vor allem für seine beeindruckende Holzkirche bekannt. Diese erscheint auf fast jeder Postkarte von Hahnenklee und prägt das Bild des Ortes bei Urlaubern und Interessierten. Betrachtet man die Holzkirchen des Oberharzes, darunter die Marktkirche zum Heiligen Geist in Clausthal-Zellerfeld, so hat jede etwas Besonders. Bei der Hahnenkleer Gustav-Adolf-Stabskirche ist dies eindeutig die Bauweise, die schon fast futuristisch wirkt. Nicht sonderlich groß für eine Kirche, aber ganz aus Holz, wurde die Stabkirche nach einer knapp einjährigen Bauphase 1908 eingeweiht. In Fichtenholz vom nahe gelegenen Bocksberg von Hahnenkleer Handwerkern gebaut, orientierte sich der Architekt, Karl Mohrmann, an dem Stil alter norwegischer Holzkirchen. Die Gustav-Adolf-Kirche vermittelt innen eine ganz besondere Stimmung. Dies trifft besonders bei Konzerten zu, die regelmäßig – insbesondere zwischen Mai und Oktober – in der Stabkirche stattfinden.

Wo kann man in Hahnenklee übernachten und essen?

Ein Waldwanderweg bei Hahnenklee.
Wandern pur: Das ist in der Gegend um Hahnenklee ohne Weiteres möglich. Der Wald zeigt sich dort von seiner besten Seite!

Fährt man von Bockswiese oder von Lautenthal kommend nach Hahnenklee hinein, so spürt man direkt etwas von der Atmosphäre diesen alten Kurortes. Die Hauptstraße – auch Parkstraße genannt – führt in einer leichten Linkskurve an den Kranicher Teichen (Kranicher Teich und Kleiner Kranicher Teich) vorbei, zur rechten Seite sieht man Hotel an Hotel gereiht, beispielsweise das Njord Hotel oder die Hotels am Kranichsee. Fährt man weiter, so kommt man am Zentrum von Hahnenklee vorbei sowie am Hahnenkleer Kurhaus. Nun geht es den Berg hinauf Richtung Ferienpart Hahnenklee und dem Hotel Harzhöhe. Auf dem Weg dorthin gibt es zig kleinere Hotels, Ferienappartments und Pensionen, die einen Flair von Hahnenklee als traditionsreichen Urlaubsort wiedergeben. Vom Vier-Sterne-Hotel über modernste Ferienhäuser bis zum einfachen Pensionszimmer ist in Hahnenklee nahezu jede Preisklasse vertreten. Daneben ist das gastronomische Angebot recht groß in Hahnenklee, denn viele der größeren Hotels haben sehr ansprechende Restaurants. Das im Njord Hotel befindliche Restaurant Madhus ist beispielsweise in den letzten beiden Jahren im Schlemmeratlas ausgezeichnet worden. Selbstverständlich werden natürlich auch Freunde der italienischen Küche in Hahnenklee fündig. Das Ristorante Piccolo Mondo bietet in einem sehr angenehmen Ambiente traditionelle italienische Gerichte mit passenden Weinen. Für den kleinen Hunger finden sich in Hahnenklee mehrere Imbisse und die Bäckerei Moock. Mietet man sich ein Ferienhaus oder -appartment, kann man sich leicht in Clausthal-Zellerfeld oder Goslar mit Lebensmitteln versorgen. Die Fahrt dorthin dauert in etwa 15 Min. Ansonsten gibt es in Hahnenklee noch einen kleineren Lebensmittelladen, den Harzmarkt in der Hindenburgstraße, der ebenfalls eine Postfiliale enthält.

Übersicht der Sehenswürdigkeiten und Freizeitangebote in Hahnenklee:

Mit der Seilbahn sowie dem Skilift ist man von Hahnenklee aus schnell auf dem Bocksberg. Wer lieber wandern möchte, findet schöne Wege, die auf den Berg hinauf führen. Hahnenklee ist ohnehin mit dem Liebesbankweg ein Paradies für Wanderer.
Mit der Seilbahn sowie dem Skilift ist man von Hahnenklee aus schnell auf dem Bocksberg. Wer lieber wandern möchte, findet schöne Wege, die auf den Berg hinauf führen. Hahnenklee ist ohnehin mit dem Liebesbankweg ein Paradies für Wanderer. Für Actionfans ist das Angebot von ErlebnisBocksBerg zu empfehlen. Von der Sommerrodelbahn bis zum zum Bikepark, ist viel am Bocksberg geboten.

Städte und Orte in der Nähe von Hahnenklee:

In Hahnenklee kann man auf dem Liebesbankweg sehr gut wandern.
Der Liebesbankweg bei Hahnenklee ist gut ausgeschildert und gilt als absoluter Premiumwanderweg mit interessanten Stationen. So kann man sich nicht verlaufen!
  • Clausthal-Zellerfeld
  • Auerhahn
  • Lautenthal
  • Goslar
  • Wildemann
  • Schulenberg
  • Butenbock
  • Altenau
  • Bad Grund

(Visited 407 times, 1 visits today)