Lautenthal – Wo sich Innerste und Laute treffen

Aussicht auf Lautenthal im Innerstetal und den umgebenden Bergen.
Lautenthal: Eine Bergstadt im Tal. Vom Maaßener Gaipel aus hat man eine tolle Aussicht auf Lautenthal.

Die Bergstadt Lautenthal gehört ohne Frage zu den bekannten Städten des Oberharzes. Schön im Innerstetal gelegen und von zahlreichen Bergen umgeben, ist die Landschaft typisch für die Region. Bei Lautenthal handelt es sich um einen klassischen Urlaubsort und Luftkurort, der eine bewegte Bergbaugeschichte mitbringt und viele Freizeitmöglichkeiten für einen Harzurlaub bereithält.
Wildemann und Hahnenklee sind schnell zu erreichen, was auch für die Innerstetalsperre gilt, die sich hervorragend für Wassersport und ausgedehnte Radtouren bzw. Wanderungen eignet. Gerne stellen wir Euch Lautenthal, welches heute im Übrigen ein Stadtteil von Langelsheim (Landkreis Goslar) ist, als Option für einen zukünftigen Harzurlaub vor und zeigen Euch, was man dort so alles machen kann.

Lautenthal ist eine der sieben Bergstädte des Oberharzes.

Die Geschichte von Lautenthal beruht im Wesentlichen auf dem Harzer Bergbau, der zu einem wirtschaftlichen Aufschwung des Oberharzes vor mehreren Jahrhunderten führte, bestimmt. Der Bergbau in der Gegend um Lautenthal reicht bis in das Mittelalter zurück, wobei die Stadt zunächst als Bergmannssiedlung im Jahr 1538 gegründet worden ist. Später bekam sie mit der Erhebung zur Freien Bergstadt bestimmte Bergfreiheiten zugesprochen, von denen die Einwohner profitierten. Dies war nicht unbedingt mit einem sozialen Gedanken verbunden, sondern sollte den Bergbau in Lautenthal fördern und der Anwerbung neuer Bergleute dienen. Eine Pestwelle und selbst der Dreißigjährige Krieg konnten dem Bergbau nichts anhaben. Lautenthal entwickelte sich als Bergstadt weiter. Die heutige Paul-Gerhardt-Kirche wurde 1659 fertiggestellt und die Zahl der Erzgruben stieg kontinuierlich. Im 19. Jahrhundert kam eine Hütte zur Aufbereitung des gewonnenen Erzes hinzu und mit dem Bau der Innerstetalbahn war Lautenthal von 1875 an auch an das Eisenbahnnetz angeschlossen, was selbstverständlich für den aufkommenden Tourismus von großer Bedeutung war.
Nach dem Ende des Bergbaus im Oberharz – in Bad Grund wurde übrigens der letzte Schacht des Oberharzes 1992 geschlossen – war die Bedeutung der Harzurlauber für die wirtschaftliche Situation Lautenthals maßgeblich. Der Bergbau wurde 1959 beendet, während die letzte Silber verarbeitende Hütte in den späten 60er Jahren den Betrieb einstellte. Vom Bergbau, der früher das Bild Lautenthals ausmachte, ist noch viel erhalten geblieben – und dies macht den besonderen Reiz dieser kleinen Stadt als Urlaubsort aus.

Lautenthal als Standort für einen Urlaub im Oberharz!

Bild des Stadtschildes der Freien Bergstadt Lautenthal
Seit 2013 darf sich Lautenthal wieder „Bergstadt“ nennen. Einst war Lautenthal, welches über reiche Erzvorkommen verfügte, eine Freie Bergstadt mit verschiedenen Privilegien für die Bevölkerung.

Lautenthal ist zwar nicht ganz so zentral im Oberharz gelegen wie beispielsweise Clausthal-Zellerfeld, dennoch ist man etwa von Seesen oder Langelsheim aus schnell in Lautenthal. Wildemann und Hahnenklee-Bockswiese sind mehr oder weniger in der näheren Nachbarschaft. Gleiches gilt für das ebenfalls zu Langelsheim gehörige Wolfshagen im Harz. Somit kann man sich ruhig für Lautenthal entscheiden, wenn man einen zentralen Ort für einen Urlaub zur Erkundung des Oberharzes sucht.
Schön an Lautenthal ist auch die Lage im Innerstetal. Die umgebenen Berge sind um die 600 m ü. N.N. und überragen das ca. 300 m ü. N. N. gelegene Lautenthal um 300 m und mehr.

Bekannte Berge bei Lautenthal:

  • Große Wulpke
  • Großer Trogtaler Berg
  • Ecksberg
  • Heimberg

 

Weitere Berge im Harz

 

Aufgrund der Lage im Tal und der Tatsache, dass man die Strecke der in den 70er Jahren stillgelegten Innerstetalbahn zu einem Fahrradweg ausgebaut hat, bietet sich von Lautenthal aus eine Erkundung des Tals bis nach Wildemann an. Zahlreiche Bauwerke auf dem Weg erinnern an die ehemalige Bahn und natürlich auch an die Einrichtungen des einstigen Bergbaus. Fährt man in die andere Richtung, erreicht man die Innerstetalsperre, die ebenfalls sehr ansprechend für Wassersportler und Wanderer sowie Radfahrer zugleich ist. Selbstverständlich gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Freizeitangebote in Lautenthal selbst. Die Wichtigsten und Bekanntesten haben wir für Euch in einer Liste zusammengefasst.

Sehenswürdigkeiten / Freizeitmöglichkeiten in und um Lautenthal:

Bild der Innenstadt von Lautenthal.
Der Marktplatz von Lautenthal vermittelt ein echtes „Harz-Feeling“: Alte Fachwerkhäuser, Kunst und das Modell einer Harzer Köhlerhütte.
  • Bergbaumuseum Lautenhals Glück
  • Brauereimuseum
  • Innerstestausee
  • Köhlerhütte am Marktplatz
  • Kleinstes Haus im Westharz
  • Bürgerbad Lautenthal (Freibad)
  • Bergbaulehrpfad und Maaßener Gaipel
  • Skiloipen
  • Zahlreiche Wanderwege (darunter der „Försterstieg“)
  • Teile des Streckennetzes „Volksbank Arena Harz“ für Mountainbiker
  • Hänge zum Rodeln

Bei der obigen Liste wird schnell klar, dass Sportler gleichermaßen auf ihre Kosten kommen wie Geschichtsinteressierte. Aufgrund der Vielfalt des Angebotes und der kurzen Wegen zu anderen Attraktionen im Oberharz, bietet sich Lautenthal für den Urlaub mit Kindern wunderbar an. Dies gilt auch für einen Urlaub mit Hund, da die Gegend über viele Wandermöglichkeiten verfügt und nicht überlaufen ist.

Urlaub in Lautenthal: Eine kleine Zusammenfassung!

Mit seiner Lage im Tal und inmitten einer für den Oberharz typischen Landschaft ist Lautenthal ein authentisches Urlaubsziel, wenn man sich für Bergbaugeschichte und dessen Hinterlassenschaften interessiert. Wer Ruhe oder Sportmöglichkeiten inmitten der Natur sucht, dem wird Lautenthal ebenfalls zusagen. Ganz besonders zu empfehlen ist ein Besuch im Bergbaumuseum Lautenhals Glück sowie die Rekonstruktionen des Maaßener Gaipels, von wo aus man einen schönen Ausblick auf die ehemalige Freie Bergstadt erhält, die seit 2013 wieder den Namenszusatz „Bergstadt“ führen darf.
Daneben lädt das zum Rad- und Wanderweg umfunktionierte Gleisbett der ehemaligen Innerstetalbahn, die früher mal bis nach Altenau fuhr, zur Erkundung des Innerstetals ein. Alle Städte und Orte des Oberharzes sind von Lautenthal aus leicht mit dem Auto zu erreichen. Ob Groß oder Klein, in Lautenthal werdet ihr als Harzurlauber mit Sicherheit glücklich!

 

Weitere Städte des Harzes