Kategorie: Attraktionen

Goslarer Gassen – unterwegs in der historisch gewachsenen Stadt am Harz Die Kamera bei einem Abstecher nach Goslar einzupacken, ist quasi ein Muss. Zu oft war ich mit Besuch, der unbedingt die Stadt erkunden wollte, in der letzten Zeit in der Goslarer Innenstadt. Viele Bilder sind noch vor dem Weihnachtsmarktbesuch entstanden – zu dem schönen

Die Außenanlagen des Lost Place – Wein und Weitsicht Weit weg vom Harz verschlug es Michael von Pixelschieber.blog und mich es zu diesem Lost Place – natürlich mit vorheriger Anmeldung und aufgrund eines freundlichen Tipps. Erfreulicherweise gab es an diesem Tag dramatische Wolken am Himmel und die Sonne versteckte sich ganztägig. Wie die Bewohner des

Ein Ausflug zur Glasmanufaktur – Handwerkstradition im Harz Dieser Sommer ist ausgesprochen warm, aber gleich vorweg: An die Temperaturen des Glasofens in der Schauwerkstatt der Harzmanufaktur Glaskristall in Derenburg kommt so schnell nichts heran: Der Hauptofen läuft 365 Tage rund um die Uhr. Bei 1200 Grad Celsius! Als eine der wenigen noch selbst produzierenden Glashütten

Ein Lost Place außerhalb des Harzes: Viel erwartet hatte ich nicht, als ich mir die Tour zu diesem bekannten Lost Place ausgesucht hatte – eher weit im Voraus anvisiert und zudem mit wirklich sehr geringen Erwartungen an das Ganze herangegangen. Sind gebuchte Touren nicht immer mit dem Massenandrang anderer Lost Places Fotografen verbunden? Gibt es

Zwischen der Staumauer der Okertalsperre und dem Goslarer Ortsteil Oker erstreckt sich eines der bekanntesten Täler des Harzes: das Okertal. Wo früher die Oker ungehindert fließen konnte, wird die abfließende Wassermenge nun die Harzerwasserwerke bestimmt. Wenige Autominuten unterhalb der Staumauer liegt ein kleiner Ort, der als Romkerhalle oder kurz Romkerhall bekannt ist. Dieser Platz besticht

Gittelde ist ein kleiner Ort, der zu Bad Grund gehört und im Vorland des Harzes liegt. Fährt man durch Gittelde, das ohne Frage einen schönen Blick auf den Oberharz bietet, so vermutet man zunächst nicht, dass es dort ein richtiges Highlight gibt: ein Mundloch. Ich hatte schon länger mal mit dem Gedanken gespielt, Gittelde und

Von Bergbau, Witwen und Bärlauch… Moos, heller Laubmischwald und die alte Evalinde, ein Naturdenkmal: Schön ist es schon an der Stauffenburg. Zwischen Seesen und Gittelde bzw. Bad Grund gelegen, muss man erst einmal ein bisschen suchen, wenn man die L243 verlässt, denn ausgeschildert ist sie nur von Gittelde aus kommend. Aber wer navigiert sich nicht

Es lag zwar noch recht viel Schnee und furchtbar kalt war es auch, doch erschien es uns an der Zeit, dass Podi mal wieder einen längeren Spaziergang im Oberharz in einer neuen Umgebung brauchte – zumal die Sonne schön schien und es Sonntag war. Von Clausthal-Zellerfeld aus kommend, erreicht man das Polsterberger Hubhaus über die

Sorge und Elend, zwei Ortsnamen, die nicht gerade anziehend klingen und doch einen Besuch wert sind. Einerseits liegt dies an den wunderbaren Wanderwegen rund um diese Orte, die fern des Trubels bekannterer Harzorte liegen und zum anderen an der Heilstätte in Sorge, einem bekannten Lost Place. Für Lost-Places-Begeisterte gibt es dort die Möglichkeit, nach vorheriger

Wer sich im Oberharz befindet und sich für den ehemaligen Bergbau der Region interessiert, der muss irgend wann einmal nach Lautenthal. Lautenthal ist eine alte Bergstadt, die im Innerstetal gelegen ist und eine ganz besondere Attraktion bereithält: Die Grube Lautenthals Glück. Heute ein Bergbaumuseum, bescherten die reichen Bodenschätze Lautenthal Wohlstand im direkten Vergleich zu anderen