Kategorie: Erholung

Zwischen der Staumauer der Okertalsperre und dem Goslarer Ortsteil Oker erstreckt sich eines der bekanntesten Täler des Harzes: das Okertal. Wo früher die Oker ungehindert fließen konnte, wird die abfließende Wassermenge nun die Harzerwasserwerke bestimmt. Wenige Autominuten unterhalb der Staumauer liegt ein kleiner Ort, der als Romkerhalle oder kurz Romkerhall bekannt ist. Dieser Platz besticht

Von Bergbau, Witwen und Bärlauch… Moos, heller Laubmischwald und die alte Evalinde, ein Naturdenkmal: Schön ist es schon an der Stauffenburg. Zwischen Seesen und Gittelde bzw. Bad Grund gelegen, muss man erst einmal ein bisschen suchen, wenn man die L243 verlässt, denn ausgeschildert ist sie nur von Gittelde aus kommend. Aber wer navigiert sich nicht

Es lag zwar noch recht viel Schnee und furchtbar kalt war es auch, doch erschien es uns an der Zeit, dass Podi mal wieder einen längeren Spaziergang im Oberharz in einer neuen Umgebung brauchte – zumal die Sonne schön schien und es Sonntag war. Von Clausthal-Zellerfeld aus kommend, erreicht man das Polsterberger Hubhaus über die

Die Auerhahnkaskade liegt am Bocksberg und ist fußläufig leicht von Hahnenklee-Bockswiese aus erreichbar. Wanderer und Naturfreunde wissen diesen Ort im Oberharz zu schätzen – und kommen immer wieder! Die Auerhahnkaskade: Wo sich Wasserwanderwege und der Liebesbankweg treffen! Die Bezeichnung „Auerhahnkaskade“ mag zunächst recht merkwürdig klingen. Wer sich jedoch etwas damit auseinandersetzt, wird schnell verstehen, warum

Lochsteine im Oberharz: Durchlöcherte Steine? Die Bezeichnung mag auf den ersten Blick recht merkwürdig erscheinen, doch findet man Lochsteine nicht nur im Oberharz. Wer sich zwischen Goslar, Seesen und Osterode sowie dem Brocken im Urlaub aufhält, der kann einen solchen Lochstein mit etwas Glück finden. Im Oberharz, der maßgeblich vom Bergbau geprägt wurde, erfüllten die

Die Huttaler Widerwaage: Eine perfekte Wanderstrecke im Oberharz Die wirklich allererste Wandertour, die ich im Harz kennenlernen durfte, war eben die Strecke zur Huttaler Widerwaage. So gesehen ist mir diese Ecke besonders ans Herz gewachsen, was sicher auch an der schönen Natur dort liegt und an dem bestens beschilderten Streckennetz liegt. Außerdem ist die Hutthaler

Das vielseitige Streckennetz im Harz! So viele Wandermöglichkeiten Bei so vielen möglichen Strecken, die das weitverzweigte und gut ausgeschilderte Wandernetz im Harz hergibt, fällt uns die Wahl aufgrund der nicht endenden Optionen oft recht schwer. Im Winter, und insbesondere an Winterwochenenden, wandern wir am liebsten direkt von Zuhause los, ohne uns ins Auto zu setzen.

error: Bitte nicht kopieren!