Der Harz in alten Ansichten – Teil 2 – Postkarten aus dem Oberharz

In Teil 2 der Reihe „Der Harz in alten Ansichten“ stehen Clausthal und Zellerfeld im Vordergrund. Warum habe ich nicht Clausthal-Zellerfeld geschrieben? Dies liegt daran, dass die Stadt Clausthal-Zellerfeld erst seit 1924 existiert und damit eigentlich noch relativ jung ist. Es gibt sogar noch manch sehr alten Harzer, der in der Geburtsurkunde nur „Clausthal“ oder „Zellerfeld“ stehen haben. Bei Clausthal und Zellerfeld handelt es sich um zwei der sieben Oberharzer Bergstädte (weitere: Altenau, Sankt Andreasberg, Bad Grund, Lautenthal, Wildemann), die immens vom Erzbergbau profitierten. Noch heute gibt es eine Tatsache, die klar darauf hindeutet, dass es sich früher um klar getrennte Städte handelte: Die Universität in Clausthal-Zellerfeld heißt nicht in etwa „Technische Universität Clausthal-Zellerfeld“, sondern „Technische Universität Clausthal“. Dafür hat sich aber die Abkürzung CLZ für diese zum Landkreis Goslar gehörende Stadt im Oberharz eingebürgert. Clausthal und Zellerfeld boten auch schon in früheren Zeiten eine Vielzahl an schönen Motiven für Postkarten, die überaus beliebt waren. Anders als heute, war es teilweise üblich, die Postkarten auch auf der Vorderseite zu beschreiben – also wundert Euch nicht, manch tolle Postkarte befindet sich für Sammler auch so in einem einwandfreien Zustand. Gleichzeitig sind die alten Briefmarken und Poststempel überaus interessant und gestatten vor allem eine zeitliche Einordnung der jeweiligen Postkarte. Ich muss zugeben, dass ich diese alten Postkarten aus dem Harz gerne sammle und viel Freude daran habe. Vielleicht sind sie auch etwas für Euch?

Alte Postkarten von Clausthal und Zellerfeld!

Clausthal

Eine alte Postkarte bzw. Ansicht der Bergstadt Clausthal mit Kirche und Windmühle.
Bei dieser alten Aufnahme von Clausthal kann man die Türme der Marktkirche zum Heiligen Geist erkennen. Eine Besonderheit ist ebenfalls enthalten: Die Windmühle auf der Bremer Höhe. Diese musste kurze Zeit nach dieser Aufnahme dem neuen Krankenhaus weichen, der heutigen Asklepios Harzklinik Clausthal-Zellerfeld. Nicht umsonst heißt die dortige Straße, die vom Kronenplatz zum L’Aigler Platz führt, Windmühlenstraße. Ansonsten zeigt dieses alte Bild von Clausthal die Grundstruktur des Ortes bis heute erhalten geblieben ist. Im Hintergrund sind auch der Bocksberg sowie die Schalke zu erkennen, welche die höchsten Berge der Region sind.

Marktkirche zum Heiligen Geist Clausthal

Ein altes Foto bzw. eine alte Ansicht / Postkarte von der Marktkirche zum Heiligen Geist in Clausthal.
Das Wahrzeichen von Clauthal: Die Marktkirche zum Heiligen Geist. Es ist die größte Holzkirche Deutschlands und wurde zwischen 1639 und 1642 erbaut. Zwischenzeitlich hat sich der Anstrich und auch die Farbe der Holzkirche mehrmals geändert. Erst seit ein paar Jahren erstrahlt die Kirche in einem kräftigen Blau. Das Denkmal zu Ehren von Adolph Roemer wurde zwischenzeitlich ebenfalls verlegt und befindet sich nun weiter in Richtung Rathaus. Vor dem Turm der Marktkirche zum Heiligen Geist wurde gleichzeitig eine Bushaltestelle eingerichtet.

Zellerfeld

Eine alte und seltene Postkarte von Zellerfeld im Harz, das heute zur Stadt Clausthal-Zellerfeld gehört.
Hier sieht man Zellerfeld aus einer anderen Perspektive. Die Sankt-Salvatoris-Kirche ist gut zu erkennen. Auch heute bildet dieser Bereich das Zentrum von Zellerfeld. Dieses ist ebenfalls ein Besuch wert, denn dort befinden sich die Bergapotheke sowie das Oberharzer Bergbaumuseum sowie ein gutes gastronomische Angebot.

Zellerfeld mit Bahnhof Clausthal

Eine alte Aufnahme bzw. Postkarte der Bergstadt Zellerfeld im Oberharz mit dem Bahnhof Clausthal im Vordergrund.
Diese Aufnahme von Zellerfeld zeigt nicht nur die Sankt-Salvatoris-Kirche, sondern ebenfalls einen Teil von Clausthal. Man sieht schließlich den früheren Bahnhof von Clausthal, der an die Innerstebahn angeschlossen war, die bis in die 1970er hinein betrieben wurde. Die Bahn führte von Langelsheim vorbei an der Innerstetalsperre bis nach Altenau. Somit zeigt diese Postkarte auch die Grenze zwischen Clausthal und Zellerfeld. Heute befindet sich die Stadtbibliothek von Clausthal-Zellerfeld im Gebäude des ehemaligen Bahnhofs.
Der Harz in alten Ansichten - Teil 1

(Visited 111 times, 1 visits today)

About Author

client-photo-1
Lisa
Harz- und naturbegeistert, Faible für Fotografie im Allgemeinen und Vintage-Linsen im Speziellen. Hunde ♥ Bäume ♥ Wälder ♥ Wiesen ♥ Teiche ♥ Natur

Comments

Schreibe einen Kommentar